Bläserecho aus Schwarzenbach

Frühlingsblumen in Altdorf 2021
Bildrechte: privat

Seit dem ersten Lockdown im letzten Jahr, seit dem 17. März, sind in Schwarzenbach jeden Abend Trompetenklänge zu hören. Immer in der Zeit zwischen 19.00 bis 20.00 Uhr spielt dort ein Trompeter geistliche Lieder, Choräle voller Trost und Hoffnung und Abendlieder. Die Bewohner von Schwarzenbach haben sich schon längst an die musikalische Darbietung gewöhnt und werden ganz unruhig, wenn es mal etwas später wird. Wer aber ist dieser bemerkenswerte Bläser? Er scheut in jedem Fall die Kamera und lässt sich nicht filmen. Aber er ist natürlich nicht zu überhören. Und so haben wir uns auf die Lauer gelegt und gewartet, bis er endlich zu spielen begann und mit einem Echo geantwortet. Das Bläserecho von Schwarzenbach mit Andreas M. (Trompete) und Achim S. (Posaune). Sehr zum Gefallen von Hans H., denn so heißt unserer wackerer Corona-Trompeter. Hans ist ein Bläser aus den Posaunenchören Schwarzenbach und Rasch. Leider ohne Bild, aber dafür mit Ton. Wie lange er noch spielt , weiß nur er selber. Wir werden ihn sicher wieder einmal mit einem Echo überraschen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.