Der Dekanatsausschuss

Der Dekanatsausschuss ist ein demokratisch gewähltes und durch Berufungen von Fachkräften (Beauftragten) ergänztes Gremium. Er führt die Geschäfte des Dekanatsbezirks und vertritt das Dekanat juristisch. Den Vorsitz führt der Dekan. Die beiden gewählten Mitglieder des Präsidiums der Dekanatssynode gehören dem Dekanatsausschuss grundsätzlich an, ebenso die stellvertretende Dekanin / der stellvertretende Dekan.

Aufgaben:

  • Planung und Koordination der kirchlichen Arbeit im Dekanatsbezirk
  • Stellenplanung und Haushaltswesen
  • Einberufung der Sitzungen der Dekanatssynode
  • Rechenschaft gegenüber der Dekanatssynode

Dem Dekanatsauschuss gehören an (Stand 03/2021):

  • Vorsitzender Dekan Martin Adel
  • Pfarrer Matthias Halbig, stellv. Dekan
  • Walter Pfeufer, Präsidium
  • Claudia Holzhammer, Präsidium
  • Pfarrerin Gabriele Gerndt, ordiniertes Mitglied
  • Pfarrerin Barbara Thie, ordiniertes Mitglied
  • Pfarrer Tristan Schuh, ordiniertes Mitglied
  • Gabriele Kröller, gewähltes Mitglied
  • Michael Krah, gewähltes Mitglied
  • Fabian Ruhle, gewähltes Mitglied
  • Thomas Jacoby, beratendes Mitglied
  • Werner Freder, beratendes Mitglied
  • Christian Wirth, beratendes Mitglied
  • Gäste: Andreas Helldörfer, Benedikt Vogt, Bernd Baran, Anne Barkowski