Fundraising

Fundraising-Beauftragter für die Dekanate
Weiden/Sulzbach-Rosenberg/Altdorf

G. Jungheim
Bildrechte: privat

Gregor Jungheim
Pfarrgasse 3
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel. 09661-891 224
Fax 09661-891 225

E-Mail: gregor.jungheim[at]elkb.de

Was ist Fundraising?

Gottesdienst und geistliche Musik, Jugendarbeit und Konfirmandenunterricht, Familienfreizeiten und Seniorenaktivitäten – die Arbeit einer Kirchengemeinde ist vielfältig. Nicht alles davon lässt sich allein über die Kirchensteuer oder öffentlich-rechtliche Zuschüsse finanzieren. Deshalb haben sich immer mehr Gemeinden entschlossen, organisiert um Spenden und Fördermittel zu werben. Diese Tugend nennt sich Fundraising.
Das Werben um Geld steht beim Fundraising im Vordergrund. Doch in einigen Fällen kann es einer Gemeinde auch sehr weiterhelfen, wenn ihr Preisnachlässe, Wissen oder Zeit gespendet werden. Deswegen wird auch dies – insbesondere die Gewinnung Ehrenamtlicher – zum Fundraising gezählt. 
Das Fundraising hat in der Bibel eine lange Tradition. So sammelte schon König David im 10. Jahrhundert vor Christus mit Erfolg Spenden für den Tempelbau (1. Chronik, 29).

Wer ist Ihr Fundraising-Beauftragter?

Gregor Jungheim berät seit Dezember 2019 die Gemeinden in den Dekanaten Altdorf, Sulzbach-Rosenberg und Weiden zu allen Fragen des Fundraisings. Da von seinem Dienstsitz in Sulzbach-Rosenberg keines der Pfarrämter weiter als eine Stunde Autofahrt entfernt ist, sind auch persönliche Besuche möglich, sobald es die Sicherheitslage wieder zulässt. Die Beratung umfasst unter anderem Ideen für den Start ins Fundraising, die Entwicklung von Kampagnen, die Ansprache von Spendern, erfolgreiche Förderanträge, die Erstellung von Werbematerialien und die Verbesserung der Kirchgeldeinnahmen. Ebenso unterstützt Sie unser Fundraising-Beauftragter beim Ehrenamtsmanagement, der Mitgliederbindung und auch dem Gemeindemarketing.
Herr Jungheim ist studierter Jurist mit erstem Staatsexamen, gelernter Redakteur und leitete viele Jahre ein Fachmagazin für das Stiftungswesen. Im Anschluss war er für mehrere Non-Profit-Organisationen im Fundraising tätig, unter anderem für das Deutsche Rote Kreuz in Hildesheim. Er hat sich zeitlebens der evangelisch-lutherischen Kirche verbunden gefühlt und kennt das Gemeindeleben aus insgesamt sechs Bundesländern.

fundraising-bayern.de Kompetenzzentrum Fundraising