Evangelisches Bildungswerk

Unser neues Bildungswerk Neumarkt-Altdorf-Hersbruck (EBW NAH) nimmt Gestalt an. Nachdem viele Menschen viel Herzblut in die Neugestaltung der evangelischen Erwachsenenbildung in unseren drei Dekanaten gesteckt haben, ist es nun soweit:

Das neue Logo unseres EBW NAH zeigt mit seinen drei Puzzleteilen die Erwachsenenbildungsarbeit in unseren drei Dekanaten jeweils farblich abgesetzt und zugleich können aus drei Teilen eins werden, dann nämlich, wenn wir überregional Bildungsreisen oder Themenreihen anbieten, uns mit Ideen gegenseitig bereichern und Verwaltung synergetisch nutzen.
 

Hier zur Homepage

Festgottesdienst zur Gründung des Evangelischen Bildungswerkes Neumarkt-Altdorf-Hersbruck

Gründungsfest vom EBW NAH
Gründungsgottesdienst des EBW NAH
Bildrechte: EBW NAH

Das Evangelische Bildungswerk Neumarkt e.V. hat sich vergrößert – um die Dekanate Altdorf und Hersbruck, die fast den gesamten Landkreis Nürnberger Land abbilden. Insgesamt ca. 275.000 Menschen leben in den Städten und Gemeinden, die das neue Evangelische Bildungswerk Neumarkt-Altdorf-Hersbruck (EBW NAH) umfasst.

Auch wenn wir ein evangelisches Bildungswerk sind, sprechen wir bewusst von Menschen, denn: das EBW NAH ist wie alle Bildungseinrichtungen für alle da – ohne zu unterscheiden, welcher Religion oder Konfession die Menschen angehören, die die Veranstaltungen besuchen.

Zur Eröffnung wurde ein Festgottesdienst in der Laurentiuskirche in Altdorf gefeiert. Die musikalische Gestaltung übernahmen Dekanatskantorin Anne Barkowski (Orgel und Violoncello), Ullrich Reuter (Klarinette) und Wim Scheuerlein (Gitarre). Die Klezmer-Musik unterstrich die multikulturelle Ausrichtung eines Bildungswerkes und erinnerte zugleich an das „Jüdische Jahr“, das auch im neuen Bildungswerk mit zahlreichen Veranstaltungen gewürdigt wird.