Herzlich Willkommen!

Seawatch
Bildrechte: Seawatch

Dieser Satz, formuliert auf dem Evangelischen Kirchentag 2019, führte im Laufe nur eines Jahres dazu, dass ein überwiegend aus kirchlichen Spenden finanziertes Seenotrettungsschiff in See stechen konnte.

Die Evangelische Kirchengemeinde Altdorf zeigt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Altdorf schaut hin“ den ARD-Dokumentationsfilm „Wir schicken ein Schiff“ am Montag, 20. September um 19.00 Uhr. Der Film porträtiert das Engagement der evangelischen Kirche und ihres Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm. Ziel der Initiative ist, dem Sterben im Mittelmeer ein Ende zu setzen. Sie ist verknüpft mit der Forderung an die Europäische Union die staatliche Seenotrettung im Mittelmeer wiederaufzunehmen.

Herzliche Einladung ins Evangelische Haus am Schlossplatz in Altdorf. Pfarrerin Overmann, Diakonin Bärbel Prager und Diakon Rainer Hacker, der 2018 selbst Erfahrungen in der Seenotrettung gemacht hat, führen durch den Abend. Der Eintritt ist frei, Spenden für United4Rescue erbeten.

Nacht der Königin
Bildrechte: Kirchenmusik Altdorf

Beginn um 20:00 Uhr in der Laurentiuskirche

In vier Kurzkonzerten von je 30 Minuten können Sie die Klangvielfalt des Instrumentes erleben. Nach jedem Konzert gibt es 15 Minuten Pause, in denen Sie dazukommen oder die Veranstaltung verlassen können. Je nach Infektionsgeschehen gibt es in den Pausen Häppchen und Getränke.

Dekanatssynode 2021
Bildrechte: Ev.-Luth. Dekanat Altdorf

In der Laurentiuskirche in Altdorf tagte die evangelische Dekanatssynode am 15. Juli 2021. Sie setzt sich zusammen aus 54 gewählten Delegierten der Kirchenvorstände der Gemeinden (Altdorf, Altenthann, Burgthann, Eismannsberg Entenberg, Feucht, Leinburg, Oberferrieden, Postbauer-Heng, Rasch, Schwarzenbruck und Winkelhaid) und den PfarrerInnen des Dekanats.

Das Präsidium der Dekanatssynode, der Stellvertretende Dekan Matthias Halbig und Claudia Holzammer, begrüßten die Teilnehmenden und eröffneten die Tagung. Ein Gruß ging auch an die per Videokonferenz Teilnehmenden.

Nachdem die Synode im Frühjahr 2020 noch am Vortag abgesagt werden musste, ist dies die erste mit den neugewählten Delegierten. Dementsprechend groß war die Freude an Austausch und Gespräch. Dekan Martin Adel wird begrüßt, auch für ihn ist es die erste Dekanatssynode seit seinem Dienstantritt in Altdorf im vergangenen August.

Gründungsgottesdienst des EBW NAH
Bildrechte: EBW NAH

Das Evangelische Bildungswerk Neumarkt e.V. hat sich vergrößert – um die Dekanate Altdorf und Hersbruck, die fast den gesamten Landkreis Nürnberger Land abbilden. Insgesamt ca. 275.000 Menschen leben in den Städten und Gemeinden, die das neue Evangelische Bildungswerk Neumarkt-Altdorf-Hersbruck (EBW NAH) umfasst.

Auch wenn wir ein evangelisches Bildungswerk sind, sprechen wir bewusst von Menschen, denn: das EBW NAH ist wie alle Bildungseinrichtungen für alle da – ohne zu unterscheiden, welcher Religion oder Konfession die Menschen angehören, die die Veranstaltungen besuchen.

Zur Eröffnung wurde ein Festgottesdienst in der Laurentiuskirche in Altdorf gefeiert. Die musikalische Gestaltung übernahmen Dekanatskantorin Anne Barkowski (Orgel und Violoncello), Ullrich Reuter (Klarinette) und Wim Scheuerlein (Gitarre). Die Klezmer-Musik unterstrich die multikulturelle Ausrichtung eines Bildungswerkes und erinnerte zugleich an das „Jüdische Jahr“, das auch im neuen Bildungswerk mit zahlreichen Veranstaltungen gewürdigt wird.

"Freude in allem Leide" - Auch zu Pfingsten senden die wunderbaren Stimmen aus den Posaunenchören in unserem Dekanat ihre mutmachenden Grüße an Sie! Wir danken allen Mitwirkenden für ihre handgemachte Musik.

An dieser Stelle finden Sie ein Video von youtu.be. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Von 13. bis 16. Mai 2021 findet in Frankfurt a. M. der 3. Ökumenische Kirchentag statt - dieses Jahr mit einem tollen digitalen Programm. Lassen Sie sich einladen! Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Seite des ÖKT.
Die evangelische Kirchengemeinde und die Pfarrei St. Elisabeth aus Postbauer-Heng beteiligen sich mit dieser Videoandacht am digitalen Programm.

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Pfarrer Manfred Schneider
Bildrechte: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Altdorf

Pfarrer Schneider [bisher tätig in der Kirchengemeinde Altdorf] wird Ende April seinen Ruhestand antreten. Dazu fragte ihn Claudia Katzer im Altdorfer Kirchenboten, wie er sich auf seinen Ruhestand vorbereitet und was er aus den vielen Jahren in unserer Gemeinde für sich mitnimmt.

In ein paar Monaten darfst du, lieber Manfred, in deinen Ruhestand eintreten. Welche Dinge wirst Du noch in den letzten Monaten in der Gemeinde erledigen?

Präsidentin Samia Suluhu Hassan
Bildrechte: Veröffentl. genehmigt durch die tansan. Botschaft in Berlin

Für uns in Deutschland war der bisherige tansanische Präsident John Pombe Magufuli eine interessante, ja, schillernde Erscheinung. So ist ihm hoch anzurechnen, seit Beginn seiner ersten Amtszeit 2015 ernsthaft die weit verbreitete Korruption eingedämmt und intensiv in die Infrastruktur seines Landes investiert zu haben. Andererseits war er kein Freund von Kritik, hat zusehends Oppositionspolitiker verfolgt und die Pressefreiheit eingeschränkt. In Europa bekannt wurde er vor allem dadurch, dass er vor der Corona-Pandemie die Augen verschlossen und diese nach einem dreitägigen nationalen Gebet Mitte letzten Jahres für beendet erklärt hat.

Tageslosung